Deppen im Netzt – www.eltern-im-netz.de.vu

Heute bin ich via Twitter auf eine nahezu unglaubliche Seite aufmerksam geworden. Zunächst dachte ich, es handelt sich hierbei um einen krasse Form der Satire (hoffe das irgendwie noch immer), aufgrund der Kommentare muss man aber davon ausgehen, dass es leider wirklich ernst gemeint ist.

eltern-im-netz.de
eltern-im-netz.de

Auf www.eltern-im-netz.de.vu schreibt ein *Schimpfwort hier einfügen* Herr über Themen, die Eltern interessieren könnten. Die Art und Weise wie dies passiert ist jedoch völlig unter aller Sau und zu keinster Weise irgendwie zu rechtfertigen.

Die Aufmacher müssen sich zu keiner Zeit hinter denen der Bild-Zeitung verstecken, die Artikel dahinter (und die Kommentare erst) sind jedoch teilweise stark menschenverachtend und aufs schärfste zu verurteilen. Liest man diese Einträge, kann man als klar denkender Mensch eigentlich nur den Kopf schütteln.

Zu allem Überfluss gibt es diesen Mist nun auch noch unter http://twitter.com/eltern_im_netz auf Twitter. Bleibt eigentlich nur dem Autoren hier mal gehörig die Meinung zu sagen. Absolute Frechheit das Ganze.

  • fide

    Ich glaube ja nach wie vor das es sich um Satire handelt. Aber, Satire sollte auch immer als solche erkannt, bzw. gekenzeichnet werden.

  • Na ich hoffe ganz stark, dass es Satire ist. Allerdings sind die Tweets auf Twitter z.B. auch gar nicht als Satire erkenntlich…sollte es als solche gedacht sein, ging der Schuss leider nach hinten los. Sollte es wirklich ernst gemeint sein, fehlen mir jegliche Worte dafür.

  • berti

    Also man sollte das Thema schon ernst nehmen und es wie “Tina” machen um Ihr Kind vor Pornografie zu schützen:

    “Wohlwissend wie gefährdet die Jugend heutzutage ist, habe ich meinen Sohn schon vor Jahren bei der Scientology Kirche angemeldet, wo er Sachkundig und verantwortungsvoll ans Leben herangeführt wird.”

    Hallo? Jemand zu Hause? Bei dieser Website bleibt einem so manches mal wirklich das Lachen im Hals stecken.

    Man könnte es als Satire sehen, jedoch so manch e schräge Ansicht/Fehlinformation/Fehlmeinung kennt man ja aus anderen “bild”enden Bereichen, daher gehe ich von grausamer Realität aus.

  • Heisenberg

    ”(…)als klar denkender Mensch eigentlich nur den Kopf schütteln.”
    ja, kann man wirklich. Allerdings nur über die Leute, die diese Seite und auch die entsprechenden Kommentare nicht als Satire erkennen. Deutlicher geht es kaum.
    Niemand mag Jammerlappen und Dauerempörte!