#ehfb – ein hartz für berlin!

Was soll denn das jetzt, fragt sich der Ein oder Andere sicherlich. Jetzt isser weg aus Berlin, schreibt aber trotzdem drüber? Na klar, mach ich das! Einmal Berliner, immer Berliner 🙂 Und wenn es darum geht Hartz zu zeigen, sowieso! Moment? Hartz? Hä? Was soll das?

Ein Hartz für Berlin ist ein großes Gute-Zweck-Konzert am Sonntag, 19.07, in der Zitadelle zu Spandau. Worum gehts? Saucoole Bands treten für einen guten Zweck auf (Eintrittsgelder kommen komplett gutem Zweck zu – Berliner Tafeln!) und rocken die Hütte!

Initiatoren des ganzen ist die Berliner Kult HipHop, und leider viel zu früh in Rente gegangene, Combo “Icke & Er” aus S.P.A.N.D.A.U. Die werden natürlich genau so derbe rocken (yo!) wie Bela. B, Clueso, Peter Fox und viele andere.  Wer am Tag der Tage weiterhin alles am Start ist, seht ihr hier:

Nachdem ich leider nicht selbst vor Ort sein kann (Montag früh ruft die Arbeit hier in Wien wieder), hoffe ich, dass wir (die online community) bis dahin noch einen guten Job machen, die Aktion weiter promoten und da ordentlich Fans nach Spandau schicken können. Ich erwarte enthusiastische Berichte, Aufnahmen, live Twitter und geile Bilder. Und wer mir noch einen ganz großen Gefallen tun will, organisiert mir vor Ort noch ein entsprechendes Shirt in Größe M 😉

Und jetzt organisiert ihr euch hoffentlich unverzüglich Tickets für Sonntag und bereitet euch auf DIE Party überhaupt vor. Ich will Berlin bis hier runter nach Wien hören! Wir sind die Hauptstadt!

be.cool be.hartz be.berlin